Willkommen auf unserer Website. Wir spielen Billard, und das heißt bei uns  Karambolage-Billard - wir lieben diese Spielart mit ihren diversen Disziplinen.  Empfehlenswert - einfach mal ausprobieren - und gern bei uns.   Tel. 7041195
HOME  Startseite Stand 27.11.2016
Billard-Club  Weiss-Rot-Weiss  Berlin e. V.	      Postanschrift: Eisenacher Straße 41		    bc-weiss-rot-weiss@live.de      Äneasstraße 1A, 12109 Berlin   T.7041195        	      12109  Berlin-Tempelhof-Mariendorf	    	    www.bc-weiss-rot-weiss.de
Bitcoins
BERLINER BILLARD CLUB E.V. WEISS-ROT-WEISS Home Sport Veranstaltungen Videos Über Uns Links Impressum Archive A K T U E L L Gute Nachricht: Wir haben noch Platz für neue  Mitglieder - an fachkundiger  Unterstützung wird es ggf. nicht mangeln. Schau mal rein, und ...        Willkommen im Club !
Alle Spielansetzungen Einzel:   Freie Partie   Cadre   Einband   Dreiband Alle Spielansetzungen Mannschaften:   Vierkampf   Poensgen   Dreiband
Mitglied der Berliner Billard Freunde
A K T U E L L
Cadre 35/2  Senioren 18.11.2016 bei WRW Es fällt nicht leicht, über dieses Turnier zu berichten, denn es war der bisherige Tiefpunkt in Bezug auf die Teilnehmerzahl. Dabei hätten es auch mindestens sechs Spieler sein können, aber an dem einen erforderlichen Billard standen am Ende nur DREI. Freilich ist es kein Trost, dass beim C35-Turnier der Standard- Altersklasse auch nur vier Teilnehmer gespielt haben. Die Organisatoren werden wohl künftig ein Limit für die Meldungen setzen müssen, damit der verständliche und sportliche Wunsch nach einem echten Wettbewerb nicht zu kurz kommt. Diese Veranstaltung nun wurde bereits um 18 Uhr “angepfiffen”, so lag man gut in der Zeit, um die drei Durchgänge/Partien am Freitag durchführen zu können. Auch an einer Siegerehrung hat es nicht gemangelt - trotz Allem. Am Ende des Tages hatte Thomas Fischer / WRW den Sieg eingefahren, denn er gewann  beide Partien und damit den Goldpokal. Die spärlichen vier Matchpunkte waren dennoch das Maximum, GD 5,45, BED 6,20 und HS 19 wurden nicht übertroffen. Hier sind der Spielplan und die Rangliste.
Nur Edelmetall, kein Blech v. l. Günter Peich / Billardfalken / Silber, Thomas Fischer / WRW / Gold, Klaus Köhl / WRW / Bronze
Einband KB 3.Klasse 25./26.11.2016 bei Billardfalken Nach so manchem Teilnehmer- Austausch im Vorfeld hat sich schließlich ein gesundes Achterfeld an die Billards gemacht, um sich in dieser nicht immer so geliebten Disziplin zu messen. Der Ausrichter war mit bemerkenswerten fünf Spielern vertreten, aber bei diesem Superlativ sollte es am Ende des Tages nicht bleiben. Zunächst wurde in zwei Gruppen mit je vier Teilnehmern gespielt, die jeweils beiden Besten trugen die Halbfinals aus, woraus sich die Partien um den dritten Platz und das Finale ergaben. Dieses System ist nicht nur beim Billard üblich, gleichwohl durfte man hier anhand der Schlusstabelle feststellen, dass auch schon mal kleine Ungerechtigkeiten vorkommen - und zwar gerade des Systems wegen. Will sagen: Der Turniersieger hatte 6:4 Partiepunkte, der Zweite 8:2. Dennoch hat Eckard Schulze / Billardfalken mit Recht den 1.Platz vor Philipp Rambaum / Billardfalken belegt, der mit 8:2 Punkten (s. o.), GD 1,74, BED 2,24 und HS 15 alle Bestwerte erspielte. Auch die Plätze 3 und 4 gingen an die Billardfalken, die offensichtlich einen großen Tag hatten. Hier sind der Spielplan und die Rangliste.
Pokale für die ausrichtenden Platzierten Teilnehmer v. l. Wolfdietrich Schwarzer / WRW, Peter Ständert / EBT, Helmut Frischen / Billardfalken, Wolfgang Heyde / Billardfalken, Eckard Schulze / Billardfalken, Reinhard Bär / WRW, Mario Weilandt / Billardfalken, (ohne Philipp Rambaum / Billardfalken